Tschüss Kohle

Tschüss Kohle: Anhörung vor der Bürgerschaft, Freitag, 2.11., 19 Uhr

Die nächste wichtige Etappe für Tschüss Kohle steht an: Am Freitag, den 2. November 2018, um 19:30 Uhr, im Hamburger

Wissenschaft sieht schon bei 1,5-Grad-Erwärmung weltweite Risiken für Mensch und Natur

Weltklimarat IPCC legt Sonderbericht über 1,5°C globale Erwärmung vor Berlin, 08. Oktober 2018 (BMUB) Der neue IPCC-Sonderbericht, der heute in

#moinzukunft

Jetzt Mitmachen: Mein klimafreundliches Hamburg 2030 #moinzukunft

Der Klima-Wettbewerb wird veranstaltet von der Behörde für Umwelt und Energie Hamburg, Leitstelle Klimaschutz in Kooperation mit der Behörde für

Magazin ZUKUNFT.GLOBAL mit Schwerpunktthema „Ressourcen, Umwelt und Natur“

MAGAZIN ZUKUNFT.GLOBAL Magazin für Entwicklung und Zusammenarbeit aus Schleswig-Holstein SCHWERPUNKTE Heft 5: RESSOURCEN, UMWELT UND NATUR Unser Umgang mit den

Aktuelle Forderungen des Hamburger Ratschlags im Rathaus überreicht

Der Hamburger Ratschlag, ein Zusammenschluss von 15 Hamburger Nicht-Regierungs-Organisationen, mahnt Umsetzungsfortschritte für die Hamburger Nachhaltigkeitsagenda an und überreicht Forderungen zu

Forderungen des 4. Hamburger Ratschlags zur Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Die Zukunft, die wir wollen – das Hamburg, das wir brauchen Dokumentation des 4. Ratschlags der Zivilgesellschaft vom 1. Juni

Städte können Treibhausgasemissionen weit über ihre Stadtgrenzen hinaus senken

Der Ausstoß von Treibhausgasen, den Städtebewohner durch den Einkauf von Waren und Dienstleistungen außerhalb der Stadtgrenzen verursachen, ist viel größer

Plakat Zukunftskongress

Zukunftskongress 2017: Land unter und alle wohlauf? Sa. 30.09.2017, Wälderhaus Hamburg

Zukunftskongress Land unter und alle wohlauf? Sa. 30.09.2017, 10–18 Uhr Vorträge | Diskussionen | Workshops Wälderhaus, Am Inselpark 19, 21109

Veranstaltungen zur globalen 2030-Agenda in Hamburg

Donnerstag, 7. September, 19:00 Uhr, Katholische Akademie Hamburg Ist wirtschaftliches Wachstum alles? Die Parteien der Hamburger Bürgerschaft im Gespräch vor