Donut Ökonomie Buch

Die Donut-Ökonomie – ein Wirtschaftsmodell, das den Planeten nicht zerstört, 24.9. GLS Hamburg

Vortrag und Diskussion: Montag, 24. September um 19 Uhr

Die Donut-Ökonomie –
ein Wirtschaftsmodell, das den Planeten nicht zerstört

Ein Abend der Reihe „ Wirtschaft neu denken“

Wie kann die Wirtschaft die grundlegenden sozialen Bedürfnisse aller Menschen nach Nahrung, Gesundheit, Bildung, politischer Teilhabe befriedigen, ohne dass die ökologischen Grenzen unseres Planeten überschritten werden?

Kate Raworth macht in ihrem Buch einer „Donat-Ökonomie“ Vorschläge für ein radikal neues ökonomisches Denken, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu meistern.

Wesentliche Ideen der Autorin werden vorgestellt und einer kritischen Würdigung unterzogen.

Referent des Abends ist Helmut Janßen-Orth vom AK „Wirtschaft neu denken“.

Die Veranstaltungen der Reihe „Wirtschaft neu denken“ finden im Gebäude der GLS-Bank-Filiale Hamburg, Düsternstraße 10, 20355 Hamburg (Nähe S-Bahn-Station
Stadthausbrücke) statt. Der Eintrittspreis beträgt 2,00 €.

Veranstalter sind das UmweltHaus am Schüberg, die Katholische Akademie Hamburg und die GLS-Bank Hamburg.

Um Anmeldung wird gebeten unter der Tel. Nr. 040 / 605 10 14 oder unter schoenberger @ haus-am-schueberg.de (ein Besuch ist aber auch ohne Anmeldung möglich).

Thomas Schönberger
UmweltHaus am Schüberg
+) Ev-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost
Wulfsdorfer Weg 33
22949 Ammersbek
Tel. 040 / 605 10 14
Fax 040 / 605 25 38
schoenberger @ haus-am-schueberg.de
www.haus-am-schueberg.de