BEN eG Start

Gründung der Energiegenossenschaft BürgerEnergie Nord eG

Gemäß dem Credo „Ressourcen vor Ort nutzen – Gewinne gemeinschaftlich teilen“ wurde die BürgerEnergie Nord eG heute in Hamburg gegründet und bietet Menschen in ganz Norddeutschland ab sofort die Chance, das neue Energiezeitalter selbst mit zu gestalten. Die neue Energiegenossenschaft BürgerEnergie Nord eG (BEN) hat sich zur Aufgabe gemacht, die Energiekosten von Mietern, Unternehmern und Kommunen nachhaltig zu senken und damit zu zeigen, wie die Energiewende auch in Städten gelingt.

„BürgerEnergie Nord eG wird die Energiewende für alle voranbringen“ sagt Ingrid Nestle, energiepolitische Sprecherin der Grünen Fraktion im Deutschen Bundestag und Schirmherrin der BEN. „Wir wollen damit ein aktives Zeichen für den Klimaschutz setzen. Wir können nicht mehr warten! Jetzt heißt es handeln.“

Nach derzeitigen Planungen wird die BEN in den kommenden fünf Jahren rund 5 Millionen Euro investieren. Die BürgerEnergie Nord eG ist dabei Projektentwickler und Betreiber von Anlagen zur Erzeugung von umweltfreundlichem, klimaschonendem Strom und Wärme.
„Wir führen unsere Projekte in Kooperation mit der Wohnungswirtschaft, Unternehmen und Stadtwerken, sowie mit Kommunen und anderen Institutionen wie Kirchen durch,“ erklärt Mareike Preuß, Aufsichtsratsvorsitzende der BEN. Neben eigenen Anlagen wird BEN auch Ökostrom hinzukaufen, um die Vollversorgung von Kunden, Mitgliedern und Geschäftspartnern zu gewährleisten.
Thomas Leidreiter, Vorstand und Ideengeber der BEN: „Tatsächlich zahlen viele Mieter und mittelgroße Firmen oft zu viel für die Kilowattstunde Strom. Da Solarstrom auf dem Dach vor Ort inzwischen aber viel günstiger hergestellt werden kann, bietet dies nicht nur Sparpotential, sondern ist auch noch aktiver Klimaschutz. Und durch das Genossenschaftsmodell muss der Wohnungseigentümer oder der Unternehmer noch nicht mal die Investitionskosten für eine solche PV-Anlage tragen.“ Zu den langfristigen Zielen der Genossenschaft gehört außerdem die Projektierung und Betrieb von Mobilitätskonzepten in Verbindung mit diesen Mieterstrom-Projekten.
Durch den Erwerb von Anteilen (250 Euro pro Anteil) ist eine direkte Beteiligung an der Geschäftsentwicklung und am Gewinn möglich. Weitere Gründungsmitglieder der BEN sind Anna Leidreiter, Vorstand der BEN, sowie die beiden Aufsichtsratsmitglieder Jörn Pohl und Thomas Raab. Weitere Informationen gibt es in den kommenden Wochen über die Website www.BENeg.de. Interessenten können sich bis zur Eintragung der Energiegenossenschaft in das Genossenschaftsregister per Mail an Warteliste@beneg.de registrieren.

Bürger Energie Nord eG i.Gr.
Rosenstieg 13, 22850 Norderstedt
Mail: info@beneg.de
Tel.: +49 (0)40 – 3085 2475