Fair Trade Stadt Hamburg

Hamburg ist erneut Fairtrade-Stadt

Auszeichnung wird zum vierten Mal an die Stadt verliehen

Im Mai 2011 gehörte Hamburg zu den ersten 40 deutschen Städten, die wegen ihres Engagements für den Fairen Handel in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft von TransFair e. V. mit dem weltweit vergebenen Titel einer „Fair Trade Town“ ausgezeichnet wurde. Mittlerweile gibt es in Deutschland rund 600 Fairtrade-Städte.

Staatsrätin Tabbara: „Hamburg ist Fair Trade Stadt – wirtschaftlich und politisch.

Seit 2011 ist die Auszeichnung Ansporn für den Senat, sich im Dialog mit Wirtschaft und Zivilgesellschaft für fair gehandelte Produkte stark zu machen. Seit 2017 gilt im Hamburgischen Vergabegesetz: Den Vorzug sollen fair gehandelte Produkte erhalten.“

Staatsrätin Dr. Annette Tabbara, die Bevollmächtigte beim Bund, bei der Europäischen Union und für auswärtige Angelegenheiten wird am Montag 50 Gäste dazu im Rathaus begrüßen, dann folgt ein Grußwort des Geschäftsführers von TransFair e. V. Dieter Overath und die Übergabe der „Hamburg bleibt Fair Trade Stadt“ – Urkunde an Staatsrätin Tabbara.

Im Anschluss wird der „Faire Stadtplan“ für Hamburg präsentiert. Auf der ständig ergänzten Website https://www.fairtradestadt-hamburg.de/ mitmachen/aktionen-fuer-alle/karte/ werden für alle Stadtteile Verkaufsstellen fair gehandelter Produkte lokalisiert. Zudem findet man Einrichtungen und Vereine, die solche Produkte verwenden, und Lernorte, bei denen über die Hintergründe des Fairen Handels informiert wird.

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.