Integrierte Stadt(teil-)entwicklung ‒ Diskussion mit Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Im Namen der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen lädt die Stadtwerkstatt Hamburg zur folgenden Veranstaltung ein:

INTEGRIERTE STADT(TEIL-)ENTWICKLUNG
Diskussion mit Senatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt, Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow und Andreas Hofer

Integrierte Stadt(teil-)entwicklung erfolgt heute in enger Zusammenarbeit verschiedener Akteure aus den unterschiedlichen Fachbereichen. Die konkreten Planungs- und Entwicklungsschritte werden dabei sowohl mit den jeweiligen Bezirksversammlungen als auch mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort besprochen und abgestimmt.

Vor diesem Hintergrund stellen sich verschiedene Fragen: Wie haben sich Hamburg und andere Städte in den letzten zwei Dekaden entwickelt? Welche Rahmenbedingungen braucht es für eine gelungene integrierte Entwicklung der Stadt und ihrer Stadtteile? Wie bleibt die Attraktivität städtischer Quartiere für ihre Bewohnerinnen und Bewohner erhalten? Wie kann die Lebensqualität in Quartieren mit einem besonderen Entwicklungsbedarf verbessert und wie können diese Bereiche städtebaulich aufgewertet werden?

Wir laden Sie ein zu einer moderierten Diskussion zwischen Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Prof. Dr. Vanessa Miriam Carlow, Leitung des Institute for Sustainable Urbanism ISU, Technische Universität Braunschweig und Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 StadtRegion Stuttgart GmbH.

Moderation: Michael Weidemann
Datum: Donnerstag, den 20. Juni 2019
Beginn: 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Ort: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Neuenfelder Straße 19, 21109 Hamburg

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten bis zum 17. Juni 2019 an L.Thiessen@synchronis.de

Im Anschluss an die Diskussion lädt die Behörde zu einem kleinen Imbiss ein.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.