Startveranstaltung des „Neuen Netzwerks für globale Fragen“

Liebe Engagierte und liebe Interessierte an globalen Fragen in Hamburg,

es wird ein Neues Netzwerk zu globalen Fragen in Hamburg geben!

Seit Ende 2016 denken entwicklungspolitisch interessierte Menschen und Vertreter_innen von Organisationen über ein neues Netzwerk nach, das perspektivisch das Eine Welt Netzwerk in Hamburg ablösen soll. Wir hoffen, dass das Neue Netzwerk den Wünschen und Anforderungen vieler Hamburger Akteure besser gerecht wird.

Nun ist dieses Neue Netzwerk im Entstehen und es lebt von der Mitgestaltung und Beteiligung möglichst vieler Menschen!

1. Diskutiert mit! Auf der vorläufigen Website www.neuesnetzwerk.hamburg sind die Ergebnisse von zwei Veranstaltungen nachzulesen, bei denen viele Akteure Ihre Ideen und Visionen eingebracht haben. Unter dem Punkt „work in progress“ können die bisherigen Arbeitsergebnisse kommentiert werden – vor allem der Entwurf eines Leitbilds, der Name und die Organisationsform des „Neuen Netzwerks“.

2. Bleibt informiert! Wir bitten alle, sich auf www.neuesnetzwerk.hamburg in den E-Mail-Verteiler einzutragen. Die bisherigen Verteiler werden wir noch ein- oder zweimal nutzen, ab dann werden wir nur noch über den neuen E-Mail-Verteiler kommunizieren. Die Eintragung in den neuen Verteiler benötigt eine Bestätigungsmail. Diese landet (wegen der Endung „.hamburg“) manchmal im Spam-Ordner. Also bitte nach der Anmeldung dort unbedingt nachsehen und die Aufnahme in den Verteiler bestätigen.

3. Kommt zurStartveranstaltung! Wir laden herzlich ein, zu einer Startversammlung des Neuen Netzwerks (oder wie es auch immer heißen soll), auf der die Ergebnisse der Online-Kommentierung vorgestellt und diskutiert werden sollen.
Zeit: Donnerstag, 5. Oktober, 18 bis 21 Uhr.
Ort: Fabrique im Gängeviertel, Seminarraum im 4. OG Nord (Aufzug vorhanden), Valentinskamp 34A (nächste U-Bahn: Gänsemarkt)

Anmeldung bei Ines Behrends vom Kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche (KED): ines.behrends oder (040) 881 81 240

Wir freuen uns auf Eure Kommentare und auf die Diskussion Euch!

Eure (offene, fluide, erweiterte) AG „Neues Netzwerk“

Hamed Abbaspur (G&N – Sustain Life, EWNW e.V.)
Hans-Christoph Bill (Mobile Bildung e.V.)
Ursula Gröhn-Wittern (Agrar Koordination e.V.)
Gerrit Höllmann (EWNW e.V.)
Blessing Hoppe (FARD e.V.)
Christine Prießner (Mobile Bildung e.V.)
Ellen Prowe (Kirchlicher Entwicklungsdienst der Nordkirche)
Martin Schellhorn (Aktivist)
Klaus Täger (Bramfelder Laterne – Infozentrum Globales Lernen)

Kommentar hinterlassen