Weischer.Media wird erster „Supporting Partner“ der Vereinten Nationen

Das Hamburger Medienunternehmen engagiert sich für die internationalen Nachhaltigkeitsziele der UN und wird erster „Supporting Partner“ überhaupt

Das in Hamburg ansässige Familienunternehmen Weischer.Media hat als erstes Unternehmen weltweit von den Vereinten Nationen (UN) den Titel „Supporting Partner“ erhalten. Die UN vergeben diesen Titel an ausgewählte Unternehmen, die sich für die Sustainable Development Goals (SDGs) besonders engagieren. Diese internationalen Nachhaltigkeitsziele haben die UN im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung erarbeitet. Die Vergabe des Titels „Supporting Partner“ ist Teil der Kampagne zur Durchsetzung der Nachhaltigkeitsziele, die „SDG Action Campaign“. Heute brachte Weischer.Media das offizielle „Supporting Partner“-Logo im Beisein des Hamburger Senators für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda am Eingang seines Hamburger Standortes am Elbberg an.

 

„Dass ein Hamburger Unternehmen weltweit der erste Supporting Partner der UN ist, ist ein Grund, stolz zu sein“, sagt Dr. Carsten Brosda. „Weischer.Media setzt sich schon seit vielen Jahren für die Nachhaltigkeitsziele der UN ein und nutzt seine Kompetenzen, Ressourcen und seine Kreativität dafür, sie international bekannt und sichtbar zu machen. Die Auszeichnung ist hochverdient und regt hoffentlich viele Unternehmen an, sich ebenfalls zu engagieren – in Hamburg, aber auch darüber hinaus.“

 

„Unsere SDG Action Campaign ist eine spezielle Initiative des UN-Generalsekretärs, um die weltweite Bewegung zur Verwirklichung der SDGs zu vergrößern, zu erweitern und aufrechtzuerhalten“, sagt Marina Ponti, Director a.i. UN SDG Action Campaign. „Wir sind davon überzeugt, dass die SDGs nur erreicht werden können, wenn alle Maßnahmen ergreifen und möchten mit dem Titel „Supporting Partner“ unseren besonderen Unterstützern einen Dank aussprechen. Weischer.Media engagiert sich bereits seit 2014 und ist somit seit Verabschiedung der SDGs im September 2015 ein Partner der ersten Stunde, der diese Wertschätzung mehr als verdient hat“, so Ponti weiter.

 

Das erste große Projekt startete 2015 im Rahmen von „Project Everyone – Global Goals“ und der von Filmemacher und Aktivist Richard Curtis initiierten Kampagne #WEHAVEAPLAN zur Bekanntmachung der Nachhaltigkeitsziele. Hier setzten der internationale Kinovermarkterverband SAWA (Global Cinema Advertising Association) und WerbeWeischer für die UN eine globale Kino-Kampagne um. Cheryl Wannell, CEO der SAWA, und Florian Weischer, Präsident der SAWA und Chairman von Weischer.Media, waren daran maßgeblich beteiligt. Seitdem wird jährlich für das Project Everyone eine globale Kinokampagne umgesetzt („Plan“ (2016), #WhatIReallyReallyWant“ (2017) und „Feed our Future – Share the meal“ (2018)).

Im vergangenen Jahr entwickelte Weischer.Media innerhalb seiner Unternehmensgruppe zudem auf eigene Kosten die crossmedial aufgesetzte #SpreadYourGoals2030-Kampagne und wurde dafür unter anderem mit dem Deutschen Mediapreis 2019 ausgezeichnet. Gemeinsam mit der UN wird Weischer.Media die Kampagne noch in diesem Jahr international ausrollen. Sie soll Menschen aus allen Ländern dazu inspirieren, sich mit den Nachhaltigkeitszielen auseinanderzusetzen.

 

„Wenn wir sehen, wie junge Schüler mit der „Fridays for Future“-Bewegung eine ganze Generation mit Klimaschutzthemen bewegen, können Unternehmen, ganz gleich welcher Größe, die gesellschaftliche Verantwortung, die sie tragen, nicht länger ignorieren. Wir alle müssen uns diesen Themen stellen“, sagt Florian Weischer, Chairman Weischer.Media. „Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst. Unternehmen können heute nicht mehr nur Produkte oder Dienstleistungen anbieten, sie müssen auch einen nachhaltigen Fußabdruck hinterlassen und ihren Teil für eine bessere Welt beitragen.“

 

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, hat Weischer.Media neben dem Engagement für die Vereinten Nationen eine eigene Abteilung für Corporate Responsibility aufgebaut und arbeitet sukzessive daran, die gesellschaftliche Verantwortung in allen Unternehmensbereichen zu leben und umzusetzen.

 

Im Jahr 2016, zum Start der SDGs – damals noch Global Goals –, schmückten alle 17 Ziele des Nachhaltigkeitsprogramms die Fassade des Weischer.Media Gebäudes. Heute, drei Jahre später, brachte Weischer.Media das offizielle „Supporting Partner“-Logo am Eingang seines Hamburger Standortes an und weihte dieses feierlich mit dem Hamburger Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda ein.

 Über Weischer.Media

Mit seinen rund 400 Mitarbeitern und einer jahrzehntelangen Erfahrung zählt Weischer.Media zu den führenden Vermarktern für Kino-, Außen- und Onlinewerbung in der gesamten DACH-Region. Zur Unternehmensgruppe gehören u.a. WerbeWeischer (Kino), Jost von Brandis (Außenwerbung), Weischer.Online, Weischer.Regio, elbbergMedia und Nqyer Media (Influencer Marketing). Darüber hinaus ist Weischer.Media langjähriger offizieller Deutscher und Schweizer Repräsentant des renommierten Cannes Lions International Festival of Creativity. Weischer.Media wurde vor über 60 Jahren gegründet und hat heute Niederlassungen in Frankfurt, Köln, München, Zürich und Wien. Stammsitz des Unternehmens ist Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter: www.weischer.media

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.