13. Hamburger Klimawoche „Für eine gesunde Zukunft!“

Die Hamburger Klimawoche / Klimawoche e.V. lädt ein:

Nun ist es nur noch ein Tag, bis die 13. Hamburger Klimawoche unter dem Motto „Für eine gesunde Zukunft!“ startet. Die ersten drei Tage sind wir bei unseren engagierten Partner*innen von „Die Altstadtküste lebt – AUF!“ Das große Stadtteilfest findet rund um die Hauptkirche St. Katharinen zwischen dem 17. und 19. September statt. Und passend zu den Forderungen der Bewohner*innen in der Altstadt geht es zum Start der Klimawoche um Mobilität und Stadtentwicklung – und wie wir die Stadt lebenswerter bekommen.

So geht’s los

Am Freitag um 14 Uhr spricht der Präsident vom Umweltbundesamtes, Prof. Dirk Messner, darüber, was jetzt passieren muss, damit wir beim Klimaschutz endlich durchstarten. Nach dem spannenden Digitalvortrag, der live auf der LED-Wand vor Ort verfolgt werden kann, kommt gegen 15.00 Uhr Dr. Michael Bilharz von der Klimawette in Hamburg an – musikalisch gegrüßt von Tuten und Blasen. Michael Bilharz fährt mit dem Lastenrad rund 6000 Kilometer durch Deutschland und bringt dabei symbolisch eine Tonne CO2 in die Städte. Was es mit der Aktion auf sich hat, berichtet er auf der Bühne ab 15.15 Uhr. Und wer Lust hat, Michael Bilharz in Hamburg mit dem Fahrrad abzuholen und zur Bühne vor der Katharinenkirche zu bringen, der findet hier Informationen zur Teilnahme: https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/53597-die-klimawette-in-hamburg-empfangstour?fbclid=IwAR0BUtfjuusmsVcFEeGkiyvA11XflpMQIqXjloPPWlIFOX9Yy17m_TVHqrE Die Radlogistiker*innen von Tricargo wird mit einem gebrannten Klimawochen-Lastenrad auch dabei sein.

Mobilität am Sonnabend

Wer Lust auf eine Flower-Power-Radtour hat, kann am Sonnabend ab 14.00 Uhr am Bike-A-Thon teilnehmen. Die geführte Radtour geht zum Energieberg Georgswerder und wieder zurück. Vorher können die Räder auf dem Altstadtküsten-Fest geschmückt werden.Jetzt schnell noch zur Tour anmelden: https://www.eventbrite.de/e/flower-power-bike-a-thon-tickets-168076091113

Und während die einen in Richtung Wilhelmsburg radeln, diskutieren Hamburg Verkehrssenator Dr. Anjes Tjarks, Kathrin Viergutz (Mobilitätsforscherin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Braunschweig) und Jürgen Resch (Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe) über die Mobilität der Zukunft.

Stadtentwicklung am Sonntag

Dr. Dorothee Stapelfeldt (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen), Antje Stokman (Professorin für Architektur und Landschaft an der HafenCity Universität Hamburg; Mitglied der Initiative Altstadtküste) und Berthold Eckebrecht (Vizepräsident der Hamburgischen Architektenkammer) diskutieren am Sonntag auf der Klimawochen-Bühne zwischen 15.00 und 16.00 Uhr über die Stadt von morgen.

Volles Programm

Alle Veranstaltungen gibt es unsere Klimawochen-App. Sie gibt einen Überblick über alle Orte, an denen die Klimawoche in diesem Jahr mit dem Tiny House „Ferdinand“ Station macht. Diese  Veranstaltungen sind in der App mit „Empfehlung“ gekennzeichnet. Darüber hinaus gibt es aber überall in der Stadt noch Veranstaltungen, die von Partner*innen organisiert werden. Insgesamt finden sich in der App mehr als 140 Veranstaltungen – ein großartiges Angebot!

Live für alle

Und wer es nicht schafft, vor Ort dabei zu sein, kann alle Veranstaltungen, die n der App als Empfehlung gekennzeichnet sind, im Livestream auf www.klimawoche.de verfolgen.

Seid auch Teil der 13. Hamburger Klimawoche, kommt zu den vielfältigen Veranstaltungen oder schaut sie Euch im Livestream an. Macht bitte Werbung für den Klimaschutz und teilt unsere Beiträge auf Social Media – oder denkt Euch was schönes aus und verbreitet eigene Posts. Unser Plakat in Social Media Formaten findet Ihr unter https://www.klimawoche.de/presse/.

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.