Entwicklungspolitische Handlungsoptionen für Kommunen

Das Einstiegsseminar „Entwicklungspolitische Handlungsoptionen in Ihrer Kommune“ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt findet im Herbst gleich zwei Mal statt: am 22. und 24. September 2020. Es führt online in die Themen kommunaler Entwicklungspolitik ein und zeigt Möglichkeiten für kommunales Engagement auf.
Bonn, 15. Juli 2020. Daseinsvorsorge, Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Migration sind Themen, die viele Kommunen beschäftigen. Sie hängen eng mit globalen Entwicklungen zusammen, denn was vor Ort entschieden wird, hat oft Auswirkungen über die Ortsgrenzen hinaus. Knapp 1.000 Städte, Gemeinden und Landkreise engagieren sich entwicklungspolitisch, beraten und unterstützt von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global.  Sie fördern  beispielsweise den Fairen Handel und faire Beschaffungsprozesse vor Ort, binden migrantische Organisationen in ihre Arbeit ein, setzen lokale Nachhaltigkeitsstrategien um oder gehen Partnerschaften mit Kommunen im Globalen Süden ein.

Das Einstiegsseminar „Entwicklungspolitische Handlungsoptionen in Ihrer Kommune“, das am Dienstag, 22., und Donnerstag, 24. September 2020, online angeboten wird, beginnt mit einer Einführung in die Themen kommunaler Entwicklungspolitik und die Förderinstrumente der SKEW. Der Kleinprojektefonds steht dabei im Mittelpunkt. Ziel des Fonds ist es, interessierten Kommunen Einstiegshilfe in Maßnahmen und Partnerschaften der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit zu geben. Nach dem anschließenden Praxisimpuls werden mögliche Herausforderungen diskutiert und erste Schritte für ein kommunales Engagement aufgezeigt.

Eine Anmeldung zum Einstiegsseminar am 22. September, ist bis Dienstag, 15. September, möglich. Für den Termin am 24. September, endet die Anmeldefrist am Donnerstag, 17. September 2020.

Die SKEW ist Ansprechpartnerin für kommunale Entwicklungspolitik in Deutschland. Um das entwicklungspolitische Engagement von Kommunen und Zivilgesellschaft zu stärken, unterstützt sie kommunale Akteure inhaltlich, organisatorisch und finanziell.

Zur Anmeldung

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.