Neues Wandbild zum UN Nachhaltigkeitsziel 5 hängt am KAROSTAR

SDG5 artGlobale Ziele – lokal gestaltet

Neues Wandbild zum UN Nachhaltigkeitsziel 5
„Gleichberechtigung von Frauen und Männer – Gender Equality“

gestaltet von Bernhard Krebs

hängt am KAROSTAR, Neuer Kamp 32 im Karolinenviertel

Ein Kooperationsprojekt von umdenken – Heinrich Böll Stiftung Hamburg  e.V.
mit dem Künstler*innenatelier “Die Schlumper”

Das Bild zeigt zwei Menschen. Sie sind unterschiedlich, aber gleich in Größe, im Ausdruck, in der Haltung, in ihrer Stärke. Beide geschminkt, beide umarmt. Liebevoll. Mit einem klaren Blick. Nach vorne gerichtet. Gleich! Gleichberechtigt?

„Damit haben wir jeden Tag zu tun…,“ war im Künstler*innenatelier “Die Schlumper” zu hören, als klar war, dass sie sich für eine Darstellung des UN-Nachhaltigkeitsziel (SDG) 5 “Gleichberechtigung” entschieden hatten. Aus vorhandenen und neu entstandenen Entwürfen wurde in einem längeren Prozess ein Bild von Bernhard Krebs gewählt.

Wahrscheinlich haben mit der Frage nach Gleichberechtigung fast alle Menschen täglich in Hamburg zu tun. So wurde das Bild mit dem Begriff “Gleichberechtigung” bzw. “gender equality” in all denjenigen Sprachen ergänzt, die von Hamburg*innen am meisten gesprochen werden.

Seit dem 27. Juni 2019 hängt das große Wandbild nun am KAROSTAR, Neuer Kamp 32, im Karolinenviertel, gleich neben der Rindermarkthalle und gegenüber der U-Bahn-Station Feldstraße. Es wird dort bis Ende September 2019 zu sehen sein.

Die Wandbildplane ist die dritte in einer Reihe von Bildern, mit denen das Projekt globalgoals.hamburg  die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen in Hamburg in der Öffentlichkeit sichtbar machen möchte. Durch kreative Installationen sollen Impulse für einen Diskurs über fundamentale Veränderungen hin zu einer gleichberechtigten nachhaltigen Entwicklung gegeben werden.

Das Wandbild wurde realisiert in Kooperation von umdenken – Heinrich Böll Stiftung Hamburg e.V. mit dem Künstler*innenatelier “Die Schlumper”. Für Unterstützung danken wir der steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH sowie dem Kirchenkreis Hamburg-Ost.

Projektteam: Liz Kistner / Friderike Seithel
Kontakt
: sdg-wandbild@umdenken-boell.de

Weitere Infos: https://globalgoals.hamburg

Künstler*innenatelier “Die Schlumper“: https://www.schlumper.de

Projektträger: Politisches Bildungswerk umdenkenHeinrich Böll Stiftung Hamburg e.V. 
Kurze Straße 1, 20355 Hamburg – www.umdenken-boell.de

  • Hier sprechen Wände …
    von Lkistner am 8. Juli 2020 um 18:14

    Die Hafenstädte Hamburg und Dar es Salaam verbindet eine Städtepartnerschaft und seit dem 8. Juli 2020 auch ein Wandbild, das in beiden Städten zu sehen ist. Entstanden ist das Bild Weiterlesen →

  • Dieses Wandbildprojekt hat mich sehr verändert (Video)
    von fseithel am 2. Juli 2020 um 23:20

    “Ich hab jetzt keine Angst mehr, anderen Leuten zu sagen: Stopp, so geht das nicht…! Oder zu erklären, was wir gemeinsam tun können, damit die Kinder, alle Menschen und auch Weiterlesen →

  • Wandbild zu SDG 1: Armut beenden – jetzt in Neugraben installiert
    von Lkistner am 1. Juli 2020 um 21:32

    Seit zwei Jahren beschäftigt sich die Initiative “Neugraben fairändern” mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. In diesem Sommer geht es um das Nachhaltigkeitsziel Nr. 1: „Armut in jeder Form Weiterlesen →

  • Art can make you a critical thinker…
    von fseithel am 1. Juli 2020 um 19:39

    „In allen diesen Bildern stecken Botschaften. Wir wollen damit auf einfache und verständliche Weise den Menschen, die hier vorbeigehen, vermitteln, um was es uns geht: Umweltzerstörung, Klimawandel, Kinderrechte, Migration…Und was Weiterlesen →

  • UN-Nachhaltigkeitsziel 5
    von Lkistner am 27. Juni 2019 um 5:53

    Am 27. Juni 2019 haben wir ein neues Wandbildbanner zum UN-Nachhaltigkeitsziel (SDG) 5: “Gleichberechtigung von Frauen und Männern” am Neuen Kamp 32 in Hamburg installiert. “Damit haben wir jeden Tag Weiterlesen →