Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl: Wie gelingt in Hamburg die sozial-ökologische Transformation?

Fünf Hamburger Kandidat*innen für den Bundestag suchen am Mittwoch, 16. Juni, ab 18 Uhr, Antworten auf die Frage: „Wie kann eine sozial-ökologische Transformation in Hamburg gelingen, was bedeutet dies für Stadtentwicklung, Mobilität und Hafen? Klaus Wicher, Hamburger Vorsitzender Sozialverband Deutschland (SoVD), Mitglied der Allianz: „Der Link der Sozialpolitik zur Ökologie ist überfällig – und umgekehrt. Wir brauchen eine Politik, die Mensch und Natur vernetzt.“

Wie gelingt in Hamburg der Wandel zu einer klimaneutralen und sozialen Stadt? Klimakrise, Wohnungsnot, Artensterben und eine wachsende Spaltung der Gesellschaft – so kann es nicht weitergehen! Die Allianz zur Sozial-Ökologischen Transformation Hamburg (SÖT) aus 20 Mitgliedsorganisationen, u.a. SoVD Hamburg, wird diese Aspekte mit fünf Kandidat*innen für den Deutschen Bundestag bei einer Podiumsdiskussion diskutieren.  Mit dabei sind Katharina Beck (Grüne), Falko Droßmann (SPD), Rüdiger Kruse (CDU), Ria Schröder (FDP) David Stopp (Die Linke).

Die SÖT-Allianz Hamburg aus 20 Mitgliedsorganisationen hat fünf Kandidat*innen für den Deutschen Bundestag zu einer Podiumsdiskussion eingeladen, um genau dies zu klären: Wie kann eine sozial-ökologische Transformation in Hamburg gelingen, was bedeutet dies für Stadtentwicklung, Mobilität und Hafen.

Die Veranstaltung wird gestreamt – Fragen des Publikums ausdrücklich gewünscht.

Über den Landesfrauenrat LFR), den SoVD und den BUND stehen insgesamt fünf Kanäle auf YouTube bzw. Facebook zur Verfügung um der Diskussion zu folgen und eigene Fragen einzubringen.

YouTube-Links:
BUND: https://youtu.be/GD4C6LS1LG0
SoVD: https://youtu.be/W6zKGg4pxAI

Facebook-Links:
BUND: https://www.facebook.com/events/1398685213850913
SoVD: https://www.facebook.com/events/785395658833329
LFR: https://www.facebook.com/events/176853024379656

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.