Was sucht eine Familie in der Stadt?

Familien brauchen ein Zuhause! So unstrittig diese Aussage ist, führt sie unweigerlich zu der Frage, wie eine familienfreundliche Stadtentwicklung aussehen sollte.

Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat die Anforderungen junger Familien an das Wohnen in der Stadt analysiert. Ausgehend davon fragen wir nach der familienfreundlichen Stadt- und Quartiersentwicklung in Hamburg: Was brauchen Familien, um gut in Hamburg leben zu können? Wie greifen Wohnen, Mobilität, Kita-Betreuung und anderes ineinander und wo hakt es in der Praxis? An welchen Stellen muss Politik einen Ausgleich zwischen den Anforderungen von jungen Familien und anderen Bürger_innen schaffen?

Über diese und weitere Fragen diskutieren mit Ihnen

Dr. Melanie Leonhard, Senatorin für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie Vorsitzende der SPD Hamburg, und

Dr. Verena Tobsch, INES – Institut für empirische Sozial- und Wirtschaftsforschung und Autorin der FES-Analyse.

Moderation: Jörn Lauterbach, Redaktionsleiter WELT Hamburg.

Familie braucht Zuhause  

Familienfreundliche Stadtentwicklung in Hamburg

am Montag, den 4. November 2019, 19:30 Uhr

im betahaus, Eifflerstr. 43, 22769 Hamburg (Schanzenviertel).

 Bitte melden Sie sich an per Email: hamburg@fes.de oder über unsere Internetseite www.fes.de/lnk/familien

Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Sie wird gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.